Topbild

"Nottuln spricht - Nachhaltigkeit-Chance oder Beschränkung?"

... Zu Gast waren Maximilian Kramer von der Energieagentur Nottuln, Uwe Rolke und Prof. Dr. Burkhard Wiebel von "Scientiest 4 Future". Von der Gemeinde Nottuln waren Jonas Sonntag und Berit Jänkel da, außerdem Birgit Schlüter, welche sich mit dem Thema „persönlicher Fußabdruck“ beschäftigt. 

 

Einige Bürger Nottulns kamen, um sich über die einzelnen Themenbereiche genauer zu informieren und mit den einzelnen Referenten zu diskutieren. Im Fokus des Abends lag die umweltbewusste Lebensweise. Die Referenten empfanden es als sehr wichtig, über nachhaltige Energiequellen und Baumaßnahmen aufzuklären sowie den ökologischen Fußabdruck durch geringe Müllproduktion im Alltag zu reduzieren. Beim bewussten Einkaufen leistet die App „Replace Plastic“ von der Küste gegen Plastik e.V. Hilfe: Dort kann man Produkte scannen und diese anschließend bezüglich ihrer Verpackung bewerten. Die Besucher erhielten die Möglichkeit, ihren Standpunkt kritisch zu hinterfragen. Am Ende des Abends stand für alle Anwesenden fest: Man muss sich für die Umwelt und ein nachhaltiges Leben einsetzen, um einen Anstieg des Klimawandels zu vermeiden.

(Pauline Eigen und Pia Schwering, Presse-AG).

Unsere Termine im Überblick

01. Juni 2020

Pfingstmontag (Feiertag)

.

 

02. Juni 2020

Pfingstferien

.

 

10. Juni 2020

3. Berufsfelderkundungstag der JgSt. 8

.

 
Gebäudeplan Schülergalerie Stundenplan Unsere Galerie