Topbild

Das Rucksackprojekt von Mary's Meals 2016/17

Liebe Eltern,
Mary’s Meals ist eine staatlich anerkannte Organisation, die durch ihr Schulspeisungsprogramm Kindern in Not den Schulbesuch ermöglicht.
Nur Bildung kann den Kreislauf der Armut durchbrechen.


Wir können Mary’s Meals unterstützen:
Unsere Schüler packen und schenken Kindern aus Malawi, Afrika, eine Schultasche und erleichtern ihnen damit den Schulbesuch, da der Erwerb von Schulmaterial vor Ort teuer und schwierig ist.

 

Wie verläuft das Projekt konkret?
Ihr Kind befüllt seinen alten, nicht mehr genützten Rucksack (Schultasche, Schulranzen, Sporttasche….) mit Schulmaterial und einigen Gebrauchsartikeln des täglichen Lebens. Das Projekt soll nicht mit großen Kosten verbunden sein – fast alles darf gebraucht sein.
Die Rucksäcke werden in drei großen Lagerräumen gesammelt – in München, Mainz und bei der Spedition Giesker & Laakmann in Nottuln. Im August werden sie dann verladen und verschifft. Die Kosten hierfür trägt die Hilfsorganisation Mary’s Meals e.V.

 

Wir möchten uns auch in diesem Jahr wieder diesem Projekt anschließen!
Kinder aus armen Ländern erhalten so oft das erste Geschenk ihres Lebens. Es geht uns aber auch um die Bewusstseinsbildung in den Köpfen und Herzen unserer Kinder: Es ist nicht selbstverständlich, jeden Tag zu essen zu haben und zur Schule gehen zu DÜRFEN!

 

Die Sammlung findet statt:

03. – 07.07., während der Vormittagsöffnungszeiten des Sekretariats (also bis 14.00),

Kontakt in der Schule: Jutta Glanemann (9440)


Weitere Informationen, Bilder und Filme zum Projekt finden Sie bei www.students4mm.org unter „Projektideen“ und „Mediathek“.
Falls Sie keinen Rucksack haben, aber mit einer Spende helfen wollen –
die Organisation braucht nur 14,50 €, um ein Kind ein Jahr lang in der Schule zu ernähren; 2 € decken den Großteil der Transportkosten eines Rucksacks.


Spendenkonto Mary‘s Meals Deutschland e.V.
BIC: GENODED1PAX
IBAN: DE423 706 019 340 073 750 13

Wichtig! Bitte beachten Sie:

  • - Alle, aber nur die unten aufgeführten Dinge in den Rucksack packen, da es sonst Probleme beim Zoll gibt (keine Plüschtiere, keine Kleber, Süßigkeiten oder Flüssigkeiten)!

- Alles, außer Hygieneartikeln und Schulheften, darf gebraucht sein, soweit es in gutem, sauberem Zustand ist.
- Für Mädchen ein rotes Band, für Jungen ein blaues Band mit Altersangabe am Griff befestigen. Das erleichtert das Sortieren. Bei Altersangabe orientieren Sie sich bitte an der Kleidergröße.
Wir freuen uns auf diese gemeinsame Aktion! gez. Jutta Glanemann, stellv. Schulleiterin

 

Zum Inhalt des Rucksacks leses Sie bitte den Elternbrief.

Das Rucksachprojekt - Nottuln

Unsere Termine im Überblick

23. Oktober 2017

Herbstferien

Herbstferienmehr »
 

06. November 2017

Betriebspraktikum der Jahrgangsstufe 9

Betriebspraktikum der Jahrgangsstufe 9mehr »
 

09. November 2017

Jahrgangsstufe Q1 Hochschultag

Hochschultag für die Jahrgangsstufe Q1

mehr »
 
Gebäudeplan Schülergalerie Stundenplan Unsere Galerie