Topbild

Beratung

Beratungslehrerin am Gymnasium Nottuln

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

viele von Ihnen/euch kennen mich bereits als Fachlehrerin für die Fächer Deutsch und Latein sowie vielleicht auch durch die Betreuung der Streitschlichtung, die ich zusammen mit Frau Reinhard an unserer Schule durchführe. Ab dem laufenden Schuljahr 2010/2011 bin ich nun auch als Beratungslehrerin  Ansprechpartnerin für Eltern, Schüler und Kollegen.

 

Wozu gibt es Beratungslehrer?

 

Der Schulalltag bietet für Eltern und SchülerInnen häufig Anlass zu Fragen, Problemen und Konflikten und dem daraus resultierenden Wunsch nach Hilfestellung. Dies ist z.B. der Fall bei Lern- und Leistungsproblemen, sozialen Konflikten in der Klasse, Verhaltensauffälligkeiten, eventuell auch Konflikten mit Lehrern u.Ä..

 

Natürlich ist es in den meisten Fällen sinnvoll, zuerst das Gespräch mit dem Klassenlehrer bzw. dem Fachlehrer oder den Jahrgangsstufenbetreuern zu suchen. Das Betreuungsangebot einer Beratungslehrkraft ist daher nicht als Konkurrenzangebot zu verstehen, sondern dient der professionalisierten Ergänzung der geleisteten Beratung  durch die am Beratungsnetz Beteiligten. Es stellt eine Entlastung der hier aktiven LehrerkollegInnen dar. Als Beratungslehrerin bin ich allerdings  in der Regel nicht unmittelbar am Problem beteiligt und habe somit eine entsprechend größere Distanz. Dies kann manchmal von Vorteil sein. Speziell angebotene und vereinbarte Sprechzeiten bieten die Möglichkeit eines zeitlich ungestörten Rahmens für das Beratungsgespräch.


Zusätzlich stehe ich aber auch bei psycho-sozialen Problemen zur Verfügung, die sich möglicherweise aus einer stark belastenden persönlichen Lebenssituation ergeben (Dies kann beispielsweise eine schwierige häusliche Situation sein, die  durch  Krankheit oder Scheidung herbeigeführt wird.), bei Schulangst oder im Falle  individueller Beeinträchtigungen wie LRS und ADHS.

 

Wie sieht eine solche Beratung aus?

 

Ich kann mit Ihnen bzw. mit euch gemeinsam über Lösungswege nachdenken, die unter Umständen  auch über den Rahmen schulischer Beratung hinausgehen können (Beratungs- oder Therapieeinrichtungen). Eine Beratungslehrkraft ist nämlich oft zuständig für die Vorklärung eines Problemfalles, d.h., sie versucht, sich in einem ersten Gespräch mit den Ratsuchenden ein Bild von der Situation zu machen, und entscheidet dann, ob eine weitere Beratung in ihren âÄžAufgabenbereichâÄœ fällt oder andere interne oder externe Personen bzw. Einrichtungen zuständig sind.
Beratung ist immer ein Prozess, in dem Sie und/oder Ihr Kind sich im Gespräch darüber klar werden können, welche Auswege aus einer momentanen Krise oder Problemlage möglich sind. Ich kann natürlich keine Patentrezepte oder gar eine Erfolgsgarantie geben, denn Beratung ist Hilfe zur Selbsthilfe durch Stärkung der Reflexionsfähigkeit und Problemlösungskompetenz der Ratsuchenden. Ihr Ziel ist das gemeinsame Finden einer Lösung des Problems und sie ist entscheidend auf Ihre/eure Mithilfe angewiesen. Auch ist sie selbstverständlich immer freiwillig.

Es kann allerdings auch vorkommen, dass ich mich an Sie, liebe Eltern, wende und um Ihre Mitarbeit bitte, wenn Ihr Kind in der Schule Probleme hat. Die Beratung ist immer vertraulich, d.h., dass ohne das Einverständnis des um Rat Fragenden  niemand etwas vom Inhalt der Beratung erfährt.

 

Wie und wo bin ich erreichbar?

 

Wenn Sie ein Gespräch mit mir wünschen, vereinbaren Sie bitte einen Termin über unser Sekretariat (Frau Hake: 02502/ 9440) oder kommen donnerstags in der Zeit von 9.45 bis 10.45 Uhr in meine Sprechstunde in Raum 7.05. Als Schüler könnt ihr mich auch gern jederzeit in den Pausen ansprechen, um einen Termin mit mir auszumachen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dagmar Lange-Meischen

Unsere Termine im Überblick

22. November 2017

Eltern-Informationsabend für die neue Jahrgangsstufe EF um 20.00 Uhr im Forum

Eltern-Informationsabend für die neue Jahrgangsstufe EF um 20.00 Uhr im Forum
 

24. November 2017

Elternsprechtag

Elternsprechtag mehr »
 

27. November 2017

SchülerInnen aus Chodziez/Polen bei uns

SchülerInnen aus Chodziez/Polen bei uns mehr »
 
Gebäudeplan Schülergalerie Stundenplan Unsere Galerie